AWO Wolfenbüttel
Kinder
AWO_Pflegeberatung_Banner
Notbetreuung
20190417_094431

Ab dem 22.6.2020 sind alle Regelungen zur Notbetreuung aufgehoben. Alle Kinder dürfen ohne Bedarfsprüfung wieder in die Kita. Lesen Sie hier den Elternbrief dazu.

Aber es gibt Einschränkungen. Die Ansteckung mit dem Corona-Virus ist weiterhin eine Gefahr. Abstand zu halten und sich nicht in Gruppen zu treffen - das funktioniert in der Kita gerade nicht. Der niedersächsische Rahmenhygieneplan schreibt deshalb “Ersatzmaßnahmen” vor.

Die Kinder werden in festen Gruppen betreut, Angebote können nur eingeschränkt stattfinden. Sie sollten weiterhin die Kita nicht betreten, nach Anmeldung und Absprache ist es aber - natürlich maskiert - möglich.

Kranke Kinder und kranke Mitarbeiterinnen müssen zu Hause bleiben. Das kann - wenn Ihr Kind krank ist - bedeuten, dass Sie zwischendrin wieder die Betreuung übernehmen müssen. Wenn Mitarbeiterinnen krank werden, kann es auch zu Gruppenschließungen kommen, weil wir nur sehr eingeschränkte Vertretungsmöglichkeiten haben.

Zunächst einmal freuen wir uns darüber, dass alle Kinder wieder kommen dürfen. Und wir hoffen darauf, dass der Kitabetrieb unter den neuen Bedingungen funktioniert. Das wird noch nicht gleich überall klappen, aber gemeinsam schaffen wir das.

Mitglied im
Unternehmensnetzwerk

unternehmensnetz
[Über uns] [Beratung] [Salawo] [Oderwald Sozial] [Kinder] [Frauenschutzhaus] [Senioren] [Impressum] [Datenschutz]